Über mich:

Geb. am 09.12.1955 in Rostock

1974-1980          Medizinstudium an der Universität Rostock

1980-1991          Facharztausbildung für Hygiene und Tätigkeit                            als  Kreishygieneärztin und Kreisepidemiologin in Ribnitz-                           Damgarten

1991-1992          Tätigkeit als Medizinische Fachübersetzerin in Ulm

1992-1998           Assistenzärztin an der Klinik am Schönen Moos Saulgau,                             Fachklinik für Psychosomatik

1993-1995           Besuch der Workshops der IAGG (Internationale                             Arbeitsgemeinschaft für Gruppenpsychotherapie und                             Gruppenanalyse) in Altaussee

1998                    Facharzt Psychotherapeutische Medizin,                             Zusatzbezeichnungen Psychotherapie und Rehabilitationswesen

1999-2007           Psychoanalytische Ausbildung (DPV)

Seit 1998             in eigener Praxis in Neu-Ulm niedergelassen.

2002-2003           Ausbildung zur Balintleiterin an der Süddeutschen Akademie für                             Psychotherapie Bad Grönenbach

 

Veröffentlichungen:

  • Tagungsbericht über die IPA (International Psychoanalytic Organisation) – Tagung 2005 in Rio de Janeiro im Kandidatenjournal der DPV
  • „What belongs together will now grow together“: Separation versus integration in the reunited Germany, 17 years after the „Wende“ – IPSO-Journal 2007
  • „Mobbing – fast schon eine Strukturdiagnose?“ Zeitschrift für Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik 4/2015
  • „Die Veränderung beginnt im Therapeuten“ (Herberth/Maurer): Die Überwindung einer destruktiven Dynamik in einer Therapiegruppe – Zeitschrift für Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik 3/2016